Aarau 2007 - Erkrankungen der Leber
Header Image

Aarau 2007

Erkrankungen der Leber

Die Leber ist nicht nur des Menschen grösstes Organ, sondern auch gleichzeitig sein geduldigstes. Sie verzeiht es dem Menschen zunächst, wenn er sie nicht so gut behandelt und sie versagt ihm trotzdem nicht den Dienst. Doch wehe, wenn der Leber zu viel zugemutet wird und wenn sie sich daraufhin nicht mehr richtig erholen kann! Dann drohen ernste Konsequenzen für den ganzen Körper mit Erkrankungen, die sich nur sehr schwer und manchmal gar nicht heilend behandeln lassen. Doch der Leber schaden nicht nur fettes Essen, Alkohol und Drogen, sondern es gibt noch eine ganze Reihe von anderen Erkrankungen, die sie befallen können. Dazu gehören zum Beispiel die verschiedenen Arten von Hepatitis, welche die Leber mehr oder weniger schädigen oder die auch Leberkrebs hervorrufen können. Aber die Leber kann auch an Auto-Immunerkrankungen Schaden nehmen oder durch weitere, verschiedenste Krankheiten in Mitleidenschaft gezogen werden. So können zum Beispiel Gallensteine oder andere Abflusshindernisse nicht nur die Galle selbst, sondern auch die Leber und beispielsweise die Bauchspeicheldrüse betreffen. Gastroenterologie ist ein weites Feld und die Behandlung von Leberkrankheiten nimmt darin einen Teil des Platzes ein. Wer immer Probleme mit der Leber oder anderen Verdauungsorganen hat, der sollte sich in der Gastroenterologie des GZO Spitals Wetzikon behandeln lassen.