Aarau 2007 - Modetrends Berlin Fashion Week Frühjahr 2015 – Frida Weyer
Header Image

Aarau 2007

Modetrends Berlin Fashion Week Frühjahr 2015 – Frida Weyer

Ob Brautkleid, Sommerkleid oder Abendrobe, bei Frida Weyer ging es in jedem Fall romantisch zu. Die zum Auftakt präsentierten langen, weissen Kleider hatten tatsächlich das Zeug zum Hochzeitskleid, elegante Oberteile in Spitze mit Bustier harmonierten mit weiten und luftigen langen Röcken in Chiffon oder Georgette. Gekräuselte Baby Lock Säume liessen die Röcke mit jedem Tritt der Models sanft und rhythmisch schwingen. Später folgten verspielte, kurze oder halblange Kleider in Weiss, die auch als schicke Sommerkleider für die nächste grosse Party gedacht sein könnten.

Anschliessend wechselte der Auftritt zu Pastelltönen, die hauptsächlich in Midi- oder Mini-Länge gestalteten Kleider begeisterten in Rosé, zartem Gelb oder Lachs sowie mehrfarbig. Geschickte Raffungen, Cut Outs und fein changierende Metalliceffekte in Gold verliehen den Modellen einen exklusiven Charakter.

Ihrer Kollektion hatte Frida Weyer den Namen „Drunk in Love“ gegeben, sie sollte die wechselnden Phasen einer Liebesbeziehung verkörpern. Dies war wohl der Grund, weshalb die Styles schliesslich zur Farbe Schwarz wechselten. Spitze, Transparenz und figurbetonte Schnittformen symbolisierten die erotische Phase einer Begegnung, welche im Verlauf auf die romantische Phase folgt. Trotzdem blieben die Kleider stimmungsvoll und eher unaufdringlich, die Schnittformen setzten sich im pittoresken, träumerischen Stil fort. Insgesamt eine inspirierende Show von Frida Weyer.

Sie interessieren sich für Stubenwagen? Bei Babystar.ch finden Sie eine grosse Auswahl.

 

claudia-schiffer-11282050773OPnM